Blitzkredit ohne Schufa

Bei der Schufa Holding AG handelt es sich um eine deutsche Wirtschaftsauskunftei, die mehrere hundert Millionen Einzeldaten von Unternehmern und Verbrauchern gesammelt hat. Diese Daten beschreiben im Grunde die Bonität von Unternehmen und Privatpersonen. Insgesamt sind im Bestand der Schufa etwa drei Viertel aller Deutschen erfasst.

Ein Eintrag bei der Schufa stellt für den Verbraucher im Grunde allerdings noch kein Problem dar. Problematisch wird es für einen Kreditnehmer lediglich, wenn es sich um einen negativen Eintrag handelt. Zu negativen Einträgen führen etwa übermäßig viele Kreditanfragen, offene Schnellkredite oder nicht bezahlte Rechnungen. Diese Einträge müssen allerdings nicht zwangsläufig korrekt oder gerechtfertigt sein, weil sich natürlich auch die Schufa irren kann. Für den Kreditnehmer sind derartige Einträge jedoch äußerst ärgerlich, weil diese dazu führen können, dass Anträge für einen dringend benötigten Kredit abgelehnt werden. Betroffene Verbraucher haben zwar einen Rechtsanspruch darauf, dass fehlerhafte Daten gelöscht werden müssen, allerdings dauert die Löschung eine gewisse Zeit. Diese haben Verbraucher, die dringend einen Kredit benötigen, jedoch in den seltensten Fällen. Sie können alternativ einen Blitzkredit ohne Schufa in Anspruch nehmen. Hierbei erfolgt die Bearbeitung äußerst schnell, der Darlehensbetrag wird rasch überwiesen und es wird keine Schufa-Auskunft eingeholt. Selbst bei einer negativen Schufa-Auskunft kann ein Blitzkredit ohne Schufa also in Anspruch genommen werden.

Diese Vorteile bietet ein Blitzkredit ohne Schufa

  • Die Anträge werden schnell bearbeitet und der Kreditnehmer erhält den Darlehensbetrag rasch gutgeschrieben.
  • Üblicherweise ist der Darlehensbetrag innerhalb von 48 Stunden auf dem Konto gutgeschrieben.
  • Die Antragstellung verläuft äußerst unkompliziert.
  • Weil der Anbieter auf die Schufa-Auskunft verzichtet, erleichtert dies die Antragstellung.
  • Ein ungerechtfertigter oder negativer Schufa-Eintrag hat keinen Einfluss auf die Bonität des Kreditnehmers.

Wer bietet Blitzkredite ohne Schufa an?

In Deutschland müssen die Banken laut Gesetz die Kreditwürdigkeit von potenziellen Darlehensnehmern überprüfen. Zum Standard-Verfahren gehört dazu die Abfrage bei der Schufa. Aus diesem Grund werden auf dem deutschen Finanzmarkt keine Blitzkredite mit Sofortauszahlung und ohne Schufa angeboten.

Jedoch gibt es im Ausland zahlreiche renommierte Kreditinstitute, die seriös arbeiten und nicht auf die Auskünfte der Schufa zurückgreifen – eine Weitergabe von Informationen ins Ausland ist der Auskunftei nämlich untersagt. Und genau diese Banken bieten dem Kreditnehmer hervorragende Möglichkeiten, um einen Blitzkredit ohne Schufa zu bekommen.

Grundsätzlich gelten für ausländische Banken die selben Gesetze wie in Deutschland, weil der Finanzsektor europaweit einheitlich geregelt ist. Bedenken, das Geld nicht zu erhalten, sind also völlig unbegründet. Die besten Erfahrungen haben Verbraucher übrigens mit Krediten aus der Schweiz gemacht. Weil die Schweizer Geldinstitute sehr gute Geschäfte mit deutschen Kunden machen, haben sich die Finanzdienstleister den Ansprüchen dieser Kundschaft weitgehend angepasst. Ein weiterer Pluspunkt stellt die Tatsache dar, dass es keinerlei Sprachbarrieren gibt, was die Kommunikation via Telefon oder E-Mail erheblich erleichtert.

Unter welchen Voraussetzungen wird ein Sofortkredit erteilt?

Trotz fehlender Schufa-Auskunft müssen Kreditnehmer der Bank ihre Kreditwürdigkeit beweisen. Die Überprüfung der Bonität nimmt deshalb auch bei einem Blitzkredit einen hohen Stellenwert ein. Damit der Antrag erfolgreich gestellt werden kann, ist deshalb oft ein Vermögens- oder ein Einkommensnachweis notwendig. Sollte der Antragsteller bereits Kredite laufen haben, kann auch das zu einer Ablehnung führen. Beispielsweise existiert in der Schweiz ein System, durch welches die Banken sehen können, wer bereits einen Kredit im land aufgenommen hat. Die Antragsteller müssen darüber hinaus mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in der Europäischen Union besitzen.

Ein Blitzkredit ohne Schufa ist also für Verbraucher, die arbeitslos sind oder nur über ein geringes Einkommen verfügen, auch im Ausland kaum möglich. Einige Banken zahlen zwar Kredite auch ohne Einkommensnachweis aus, jedoch ist dies üblicherweise nur bei geringen Darlehenssummen möglich. Doch auch Arbeitslose haben die Möglichkeit, an einen Kredit zu kommen.

Wichtige Aspekte für den Blitzkredit ohne Schufa

Grundsätzlich gelten für den Blitzkredit ohne Schufa die selben Regeln wie für jeden anderen Kredit. Die Verbraucher sollen in jedem Fall den Effektivzinssatz des angebotenen Darlehens überprüfen und mit anderen Angeboten verglichen. Denn in der Branche agieren diverse schwarze Schafe, welche die finanzielle Not der Kunden ausnutzen wollen und horrende Zinsen verlangen. Kreditvermittler oder Bank sollten außerdem tatsächlich den effektiven Zinssatz angeben, weil nur dieser sämtliche Kosten und Gebühren mit einschließt. Die Verbraucher sollten also den Kreditvertrag gründlich durchlesen, bevor sie unterschreiben.

Die meisten Anbieter für einen Blitzkredit gelten allerdings als seriös. Allerdings gilt für den Kreditnehmer, dass Vorsicht besser ist als Nachsicht. Dann lassen sich seriöse Anbieter sehr schnell von unseriösen unterscheiden und der Antrag auf einen Blitzkredit ohne Schufa stellt kein Problem mehr dar.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*